Mobilität

… unterwegs sein, fast so wie früher !

Die Generation der heutigen Senioren hat in der Regel ein Leben lang unter schweren Bedingungen hart gearbeitet. Da ist es nicht verwunderlich, wenn der Körper im Alter nicht mehr so funktioniert, wie er sollte. Oft trauen sich die Senioren auch nicht mehr so viel zu, aus Angst zu stürzen oder es ist tatsächlich schon ein Unfall passiert und man kommt direkt aus dem Krankenhaus nach Hause. Dann ist es gut, wenn eine Alltagsbegleitung die nötige Unterstützung sowohl in den eigenen vier Wänden, als auch außer Haus leisten kann.  Das beginnt mit dem Aufstehen aus dem Bett, dem Gang zur Toilette, der Bewegung im Haushalt, bis hin zu Arztbesuchen, oder Spaziergängen an der frischen Luft.

Grundsätzlich versuchen wir zu motivieren und zu aktivieren; also die vorhandene Beweglichkeit zu erhalten und  wenn möglich zu verbessern. Sowohl der Umgang mit Rollstuhl als auch mit anderen Bewegungs- und Transferhilfen wie Körperlift sind für die VESPER BONUM Mitarbeiter selbstverständlich.

Folgende Leistungen dürfen Sie von VESPER BONUM erwarten:

  • Korrektes Umlagern bei bettlägerigen Menschen.
  • Hilfe beim Aufstehen / Zu Bett gehen.
  • Hilfe beim Stehen.
  • Hilfe beim Gehen im Haushalt.
  • Hilfe beim An- und Auskleiden.
  • Begleitung beim Verlassen der Wohnung.

Mit der Unterstützung von VESPER BONUM bewahren Sie ein Höchstmaß der möglichen Mobilität und können damit Lebensfreude und soziale Kontakte erhalten. Für ein Altern in Würde zu Hause.

Haben Sie´s gewusst: Unterstützung von der Pflegekasse !

Sie bekommen Unterstützung von der Pflegekasse, seit dem 1.1.2017 sogar noch etwas mehr! Dazu müssen Sie bei der Pflegekasse einen Pflegegrad (früher Pflegestufe) beantragen. Die Einstufung erfolgt in fünf Kategorien, wobei neuerdings nicht die erforderlichen pflegerischen Maßnahmen entscheidend sind, sondern es wird beurteilt, in wie weit der Alltag selbstständig bewältigt werden kann. Damit werden auch psychische Einschränkungen wie Demenz oder Alzheimer entsprechend gewichtet. Optimal ist es, wenn Sie schon vor Antragstellung den genauen Umfang der Einschränkungen dokumentiert haben. Unsere Kräfte  helfen Ihnen gerade zu Beginn des Einsatzes mit der Führung eines Pflegetagebuches und Ihr VESPER BONUM Partner vor Ort kennt die richtigen Stellen, wo Sie entsprechende Anträge einreichen können.

Diese Leistungen dürfen Sie auch von VESPER BONUM erwarten:

Im Haushalt

Schon die kleinste körperliche Einschränkung macht es oft schwer oder gar unmöglich, den Haushalt so zu führen wie frühen. Unsere Helfer sind zur Stelle…

Im Haushalt

Körperpflege

Unbeweglichkeit mit zunehmendem Alter ist der Hauptgrund für unzureichende Körperpflege. Wir helfen unseren Senioren, dass Sie wieder frisch in den Tag starten können…

Körperpflege

Ernährung

Senioren vergessen oft das Trinken und auch der Speiseplan kennt keine Abwechslung mehr. Jedoch ist gerade die gesunde Ernährung und ausreichende Flüssigkeitsaufnahme wichtig für das Wohlbefinden…

Ernährung